AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

1. Mit der Auftragserteilung erkennt der Käufer die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Sie sind Bestandteil des Vertrages. Der Vertrag kommt wirksam zustande, wenn die Auftragserteilung des Käufers von uns in Textform bestätigt worden ist. Abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers erkennen wir nicht an.

2. Unsere Angebote erfolgen freibleibend und unverbindlich, Sonderabschlüsse und sonstige Vereinbarungen bedürfen unserer Bestätigung.

3. Die Preise verstehen sich inkl. Glas, Verpackung, Sektsteuer, Ausstattung und Mwst.

4. Der Versand erfolgt per Bahn oder Spedition in 6er und 12er Kartons. Kleinere Mengen per Post oder DHL (Einheit bis 12/1 Flaschen). Die Lieferzeit beträgt in der Regel 6-7 Werktage. Verpackung für den Postversand berechnen wir zum Selbstkostenpreis. Der Versand erfolgt zu Lasten des Empfängers, ab 60 Flaschen frei Haus. Transportschäden bitten wir bei dem jeweiligen Transportunternehmen geltend zu machen.

5. Alle Rechnungsbeträge sind ohne Abzug, innerhalb von 30 Tagen vom Rechnungsdatum an gerechnet, fällig. Bei Zahlungsverzug erlauben wir uns, bankübliche Zinsen zu berechnen.

6. Bei Vertragsschlüssen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor, bei Vertragsschlüssen mit Unternehmern bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung.

7. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Bei Verträgen mit Kaufleuten gilt die Untersuchungs- und Rügefrist des § 377 HGB, sowie eine Verjährungsfrist von einem Jahr für Mängelansprüche.

Weinsteinausscheidungen sind kristalline Absonderungen infolge einer natürlichen Reife. Als Grund für Reklamationen werden Sie nicht anerkannt. Internationalem Gebrauch entsprechend kann für korkkranke Flaschen kein Ersatz geleistet werden. Sofern nicht anders gewünscht, ersetzen wir bei bestehenden Mängelansprüchen einen ausgetrunkenen Jahrgang durch den nachfolgenden.

8. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Käufer kann, sofern er Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit Erhalt der Widerufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB und der Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt eine rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

SEKTHAUS SOLTER GmbH & Co.KG, Zum Niederwald-Denkmal 2, 65385 Rüdesheim.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Käufer die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist er verpflichtet, insoweit Wertersatz zu leisten. Für die Verschlechterung der Ware muss der Käufer nur Wertersatz leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

9. Aufgrund seines Kohlensäuregehalts weist Sekt in der verschlossenen Flasche einen größeren Innendruck auf der bei einer Raumtemperatur von +20°C bekanntlich bis zu 6 Atmosphären beträgt. Jede Flasche ist daher mit der notwendigen Sorgfalt zu behandeln, eine bestimmte Vorsicht darf gerade beim Öffnen der Flaschen nicht außer Acht gelassen werden.

Für Sachschäden haften wir nur in den Fällen, in denen uns oder einem Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann. Für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haften wir bei Vorsatz und Fahrlässigkeit. 

10. Bei Verträgen mit Kaufleuten ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile Rüdesheim am Rhein. Für alle Ansprüche aus Verträgen und aus sonstigen Rechtsgründen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11. Mit Erscheinen dieser Liste verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit.

12. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Rüdesheim, im November 2013

Jugendschutz Verkauf Alkohol

Der Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren ist verboten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Erwachsene. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, dürfen Sie keine Spirituosen über uns bestellen. Bei Bestellung erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden und versichern das Mindestalter von 18 Jahren bereits überschritten zu haben.

Rüdesheim, im Januar 2011