Geschichte

Über viele Jahre beherbergte das stattliche Anwesen aus dem Jahr 1850 das Weingut der Familie von Beckerath, die enge Freunde des Komponisten Johannes Brahms waren. Der Komponist verbrachte hier gerne seine Sommerferien und komponierte an seiner 3. Symphonie.

Später wechselte das Haus mehrmals den Besitzer, bevor Verena und Helmut Solter es 1995 von der Familie Asbach-Kretschmar erwarben. Nachdem in neue Produktionsanlagen und Gerätschaften für die Sektherstellung investiert wurde, werden seitdem von Verena Solter mit ihrem „Orchester“ harmonische und auch international hoch geschätzte Sektspezialitäten komponiert.

In einem modern gestalteten Probier- und Präsentationsraum genießen Besucher und Gäste die herzliche Gastfreundschaft des Hauses. Zukünftig werden anspruchsvolle Veranstaltungen einen Bogen zwischen der hohen Qualität der Produkte und individuellem Erlebnis spannen, um auch vor Ort kulinarisch und emotional zu begeistern.